Rückblick auf das Vereinskonzert 2019

Vereinskonzert 2019 (88)Am 30. November 2019 lud der Musikverein Baumgartenberg zu seinem traditionellen Vereinskonzert in den Marktstadl ein.

Im ersten Teil standen klassische Werke von Franz Schubert mit der Symphonie in h-Moll und Johann Strauß (Bitte schön!) sowie die Peer-Gynt-Suite Nr. 1 von Edvard Grieg am Programm.

Die Ehrungen und Auszeichnungen nahm Bezirksobmann Erhard Meindl vor. Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze legte heuer Elena Mayrhofer auf der Querflöte und in Silber Andrea Moser am Tenorhorn ab. Für ihr langjähriges Wirken im Verein erhielten Klaus Sabrowsky die Verdienstmedaille in Gold, Rudolf Kastner und Karl Zickerhofer das Ehrenzeichen in Gold, Wilhelm Kern das Verdienstkreuz in Silber und Karl Tremesberger das Verdienstkreuz in Gold. Letztlich überreichte Erhard Meindl noch die Urkunde von der Konzertwertung im April 2019 in Mauthausen an den musikalischen Leiter Harald Buchner, wo der Musikverein Baumgartenberg in der Leistungsstufe C mit 90,70 eine Goldmedaille erspielte sowie die Urkunde der Marschwertung in Schwertberg an Stabführer Oliver Tremesberger, wo die Darbietung in der Stufe D mit 93,02 Punkten ausgezeichnet bewertet wurde. Mit dem Konzertmarsch “Euphoria” von Martin Scharnagl gings in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Teiles übernahm die “Next Generation” die Bühne. Mit den Stücken “Black Forest Overture”, Y.M.C.A. und der “Ho-Ruck-Bum Polka” zeigten sie ihre musikalische Vielfalt auf. Mit Dionysos von Thomas Doss setzte der Musikverein das Programm fort. Georg Palmanshofer brillierte als Saxophon-Solist bei “Saxpack” von Otto M. Schwarz. Kurz vor Ende ergriff Obmann Gerhard Fornwagner das Wort und danke Adi Eder, der nach 66 Musikerjahren mit diesem Vereinskonzert sein Wirken beim Musikverein beendet. Die Besucher dankten mit “Standing Ovations” und langem Applaus. Mit dem Hit “Let it Go” aus dem Disney-Film “Die Eiskönigin” endete der offizielle Teil. Passend zur stillen Adventzeit klang das Konzert mit der Zugabe “Vitae Lux” von Frode Alnaes besinnlich aus.

Das Publikum im voll besetzten Marktstadl dankte den Musikerinnen und Musikern sowie ihrem musikalischen Leiter Harald Buchner mit lang anhaltendem Applaus für das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm. Als Sprecher fungierte Angelika Guttmann, für die optische Umsetzung der Konzertes auf Großleinwand sorgte das Team vom Baumgartenberg TV - Albert und Martin Kern sowie Luisa Huemer.

Links:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.